Neueste Artikel

Garage schwedenrot gestrichen

Richtig zufrieden waren wir mit dem Seitenausgang unserer Garage noch nie. Er führt zur Rückseite des Hauses, wo wir im Sommer ab mittags ein ruhiges und schattiges Plätzchen zum Ausruhen oder Faulenzen finden.

Gemütlich war unsere Zweit-Terrasse bislang nicht, was vor allem an der schmuddeligen Außenwand der Garage lag. Bereits nach wenigen Jahren hatte sich der günstig gekaufte, weiße Putz in ein gräuliches Etwas verwandelt.

Zeit für eine neue Farbe! Die Auswahl fiel nicht schwer, waren wir doch gerade erst Gäste in einem urigen dänischen Ferienhaus in dieser typisch skandinavischen Farbe…

Übrigens: Falunrot oder auch Schwedenrot ist eine vor allem in Schweden produzierte rote Dispersionsfarbe für den Außenbereich. Die Bezeichnung Falunrot bezieht sich auf den schwedischen Ort Falun und dessen bekannte, mittlerweile geschlossene Kupfermine.

Gartenlust 2018

Eine sommerliche Tradition ist unsere Bildergalerie des Ländchenlust-Gartens, der in voller Blüte steht. Diesmal zeigen wir euch ein paar Impressionen von leckeren Obst- und Gemüsesorten, dir wir in diesem Jahr anbauen. Besonders glücklich macht uns wie immer die beginnende Himbeer- und Erdbeerzeit!

Bitumen Schweißbahn auf Garagendach verlegen

Garagendach mit Bitumen abdichten

Als es vor ein paar Wochen erstmals in unserer Garage durch die Decke tropfte, fanden wir das nur semi-lustig. Irgendwo musste es eine undichte Stelle geben (nicht unbedingt an der Stelle, an der es auf dem Garagenboden feucht war!), vermutlich an den Nahtstellen zwischen zwei aufgeschweißten Bitumenbahnen.

Eine Sichtprüfung auf dem Dach hätte wenig gebracht, da es seit Tagen regnete. Also hieß es für uns, dass wir auf trockenes Wetter warten, möglichst mit mehr als 5 Grad Temperatur, da das Aufschweißen einer neuen Bitumenrolle sonst nicht möglich wäre.

Bitumen Schweißbahn auf Garagendach verlegen

Gestern konnten wir dann endlich loslegen. Mit Hilfe des Schwiegervaters und seines Gasbrenners haben wir mehrere Bitumenbahnen verlegt.

Bitumen Schweißbahn auf Garagendach verlegen

Mehr als Schönheitsreparaturen waren das sicherlich nicht. Uns ist klar, dass wir uns in den nächsten Jahren um eine komplette Sanierung des Garagendachs kümmern müssen.

Bitumen Schweißbahn auf Garagendach verlegen
  • Welche Erfahrungen habt ihr mit Bitumenbahnen gemacht? Wie dichtet ihr eure Dächer ab? Über Best-Practice-Beispiele in den Kommentaren oder per Mail an oliver@laendchenlust.de freuen wir uns.
Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's

DIY-Katzenhaus aus Holz bauen

Neulich entdeckte ich in der Garage eine alte Douglasie-Diele sowie Leimholzreste und überlegte, was man daraus basteln könnte. Die Idee zu diesem Katzenhaus aus Holz war schnell geboren, schließlich ist unsere Mieze in der Nacht davor mal wieder bei strömendem Regen draußen unterwegs gewesen. Ein gemütlicher, trockener Unterschlupf hätte ihr sicherlich gut gefallen.

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
1Also ran an die Säge: Den Korpus zu bauen, ist keine große Sache: Die beiden Seitenteile mit schrägem Verlauf (damit das Dach später eine Neigung für den Regenablauf hat) an die Grundplatte schrauben, dazu eine Vor- und Rückseite aus Sperrholzresten aufleimen und vorne einen beliebig großen Ausschnitt mit der Stichsäge ausschneiden.

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
2Das Dach sollte nicht fest verschraubt sein, sondern auf mehrere Dübel aufgesetzt werden. Zum Platzieren der Dübel an die richtige Stelle habe ich diese Dübelmarkierer benutzt.

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
3Das Dach besteht eigentlich nur aus fünf gekürzten Douglasiebrettern, die an den Innenseiten mit Holzdübeln verbunden sind und geleimt wurden. Die beiden geschraubten Leisten auf der Unterseite sorgen für zusätzliche Stabilität.

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
4Auf diesem Foto seht ihr die genauen Maße des Katzenhauses aus Holz. Da unsere Katze eher klein ist, reicht eine Gesamtbreite von etwas mehr als 50 Zentimetern aus. Den Dachüberstand kann man natürlich beliebig verlängern oder kürzen – je nachdem, wie wind- oder regengeschützt das DIY-Katzenhaus stehen soll. Das unbehandelte Sperr- und Leimholz sowie die Douglasiedielen habe ich natürlich noch mit Holzschutz lasiert – soll ja auch eine gewisse Zeit halten.

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
Gemütliche Kuscheldecke reinlegen – fertig! Und was sagt unsere Minnie? Typisch Katze: erst mal skeptisch gucken…

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
…dann oben drauf klettern, um sich einen Überblick zu verschaffen…

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
…und allen klar zu machen: Das ist meins!

Kleines Katzenhaus aus Holz selber bauen - so geht's
Und schließlich ganz vorsichtig reingehen und es sich gemütlich machen!

Vollkornpizza selber machen

Rezept für leckere Vollkornpizza

Knusprig und unwiderstehlich: Unser Rezept für eine leckere Vollkornpizza

Eins ist sicher: Diese Vollkornpizza übertrifft geschmacklich jede Pizza aus der Pizzeria. Nie wieder Magendrücken, weil die Pizza „zu viel Käse“ hat, „nicht ganz durch“ oder „nicht kross genug“ ist. Wer eine Pizza selbst macht, kann all diese Dinge selbst bestimmen.

Eine DIY-Vollkornpizza ist sehr einfach, benötigt aber etwas Zeit. Aber es lohnt sich. In Zeiten von Fertigtiefkühlpizzen oder Fertigteigen zum Selbstbelegen, vergisst man fast, dass es auch anders geht – und leckerer.

Unseren Vollkornpizzateig machen wir immer so:

  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 450g Weizenvollkornmehl
  • 50g Weizenkeime
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)

Alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammenrühren und etwas gehen lassen. Wir füllen alles in unseren Brotbackautomaten. Dort dauert das Programm “Teig” eine Stunde und 50 Minuten. Man muss also tatsächlich früh anfangen, wenn man mittags eine Pizza belegen möchte.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um die Tomatensauce:

  • 1 Zwiebel schälen und klein schneiden.
  • 1 Knoblauchzehe schälen und klein hacken.
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten.
  • 1 große Dose Tomaten (wenn man viele frische Tomaten aus dem Garten hat, ist das natürlich eine tolle Alternative) mit in die Pfanne geben. Ich püriere die Dosentomaten aber vorher, damit keine großen Stücke in der Sauce bleiben. Das ist aber Geschmacksache.
  • Eine halbe Tube Tomatenmark dazugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Oregano und frischen Basilikumblättern würzen.
  • Alles einmal kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Den fertigen Klumpen Vollkornpizzateig sehr dünn ausrollen, auf das Pizzablechlegen und mit der Gabel zum Auflockern einstechen. Dann noch ungefähr 15 Minuten gehen lassen. Danach die selbstgemachte Pizzasauce darüberstreichen.

Vollkornteig - fertig zum Belegen

Der ausgerollte Vollkornpizza-Teig – fertig zum Belegen

Weitere Vorbereitungen, die Zeit kosten, vor allem wenn man eine Vollkornpizza Vegetaria zubereitet:

  • Broccoli waschen, klein schneiden und vorkochen.
  • Paprika waschen und kleinschneiden.
  • Champignons waschen (oder pellen) und kleinschneiden.
  • Spinat: frischen Spinat waschen und etwas vorkochen oder Tiefkühlspinat im Topf mit etwas Wasser auftauen. Danach mit einer gepressten Knoblauchzehe verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mais: kleine Dose Mais öffnen, Wasser abgießen.
  • Käse: ein großen Stück Gouda mit der Reibe klein reiben. (oder fertigen, geriebenen Käse kaufen bzw. veganen Käseersatz besorgen.
  • Je nach Lust und Laune weitere Zutaten vorbereiten, z.B.: Spargel, Artischocken, Peperonis, Oliven etc.

Die Pizza nach Geschmack belegen und für ca. 20 Minuten im Ofen bei ca. 180 Grad Umluft backen.

Einen Pflasterkreis im Garten verlegen

Das erste größere Projekt in der Gartensaison 2017 ist vollendet: einen Pflasterkreis verlegen. Unser Strandkorb hat ein neues Zuhause gefunden und steht nun vorne im Garten auf einem verlegten Pflasterkreis. Der Kreis besteht aus robusten Altstadt-Pflastersteinen der Firma Ehl und hat einen Durchmesser von 2,31 Meter.

diy_pflasterkreis_legen_11

 

Pflasterkreis verlegen – so geht’s:

diy_pflasterkreis_legen_1
1Im Jahr 2011, als wir unser Haus gebaut haben, kam dieser Lastwagen fast täglich und brachte Rohre, Schotter, Zement und viele weitere Baustoffe zur Baustelle. Für unser aktuelles Projekt “Pflasterkreis verlegen” hingegen ist die Lieferung überschaubar: Ein kleiner Hügel Schotter, ein Häufchen Splitt und eine Palette mit vier Reihen Pflastersteinen darauf. Dennoch: Die Einfahrt zum Haus ist für mehrere Tage blockiert.

diy_pflasterkreis_legen_2
2Eine gemütliche Nische in der Nordwest-Ecke des Gartens soll es werden. Um den Pflasterkreis verlegen zu können, muss zunächst die Grasnarbe entfernt werden. Der Erdaushub ist dabei nicht zu unterschätzen: Circa 0,8 Kubikmeter habe ich mit Spaten und Schaufel ausgebuddelt. Den 2,40 Meter großen Durchmesser dieses Kreises hat Rita zuvor mit einem Stock und einem daran festgebundenen 1,20 Meter langen Seil (Radius!) symmetrisch abgesteckt.

diy_pflasterkreis_legen_3
3Wenn man zu zweit mehr als eine halbe Tonne Schotter schippt (ja, so viel wiegt allein dieser kleine Haufen!) und in der Schubkarre quer durch den Garten schiebt, kommen Gedanken hoch wie: Könnte der Strandkorb nicht doch weiterhin auf der Terrasse stehen? Zu spät!

diy_pflasterkreis_legen_4
4Wie haben wir die notwendige Tiefe des Erdaushubs berechnet? Die Empfehlung des Baustoffhändlers lautet: Nehmen Sie 10 cm Tiefe fürs Schotterbett plus 4 cm für den Splitt plus 8 cm Steinhöhe minus 1,5 cm, die beim Abrütteln der verlegten Steine ausgeglichen werden. Heißt für uns: bitte 20,5 cm tief ausheben.

diy_pflasterkreis_legen_5
5Der verfüllte Schotter muss unbedingt ordentlich abgerüttelt werden. So eine Rüttelplatte kann man im Werkzeugverleih vieler Baumärkte ausleihen. Oder man kennt jemanden, der jemanden kennt, der so eine Rüttelplatte besitzt. Und bedienen kann!

400 Kilogramm Splitt verbaut

Erst danach schaufeln wir die 400 Kilogramm Splitt obendrauf – und dann folgt ein Arbeitsschritt, der wirklich Präzision verlangt: das Abziehen des Splittbetts. Anders als beim Bau von Terrassen verlegen wir keine Metallrohre, um den Splitt längs daran abzuziehen.

Stattdessen nutze ich drei zusammengeschraubte Holzlatten (Skizze ansehen) und ziehe den Splitt kreisförmig auf Niveau der Rasenkante ab. Dass der Rasen an dieser Stelle ein leichtes Gefälle in Richtung hinteres Beet hat, ist fürs Pflasterkreis verlegen nur von Vorteil.

diy_pflasterkreis_legen_6
6Mit kreuzweise gespannten Seilen die Mitte finden: Da muss der erste Rundstein liegen. Und nun Reihe für Reihe die Pflastersteine verlegen. Das passende Verlegemuster für die unterschiedlich geformten Pflastersteine findest du als PDF auf der Website des Herstellers. Leider gibt es kein Patent für die optimale Fugenbreite: Sowohl beim Reihenabstand als auch beim Steinabstand muss ein wenig getüftelt werden, damit der Pflasterkreis am Ende des jeweiligen Rings wieder passend geschlossen wird.

diy_pflasterkreis_legen_7
7Der Pflasterkreis wächst und gedeiht: An einem sonnigen Sonntagnachmittag haben Rita und ich alle 186 Steine verlegt. Wie berechnet, stehen die Steine etwa 1,5 cm höher als die Grasnarbe, was durch das spätere Abrütteln ausgeglichen wird.

diy_pflasterkreis_legen_8
8Ein Stein fehlt! Etwas ärgerlich, dass beim Kommissionieren der Pflasterstein-Palette ein Rundstein vergessen wurde. Wir haben eine entsprechende Lücke gelassen und hoffen auf schnelle Nachlieferung. Erst dann kann der Pflasterkreis abgerüttelt und verfugt werden.

diy_pflasterkreis_legen_9
9Fertig: Nach dem Abrütteln liegt der Pflasterkreis ebenerdig. Die Fugen hat Rita mit Basalt verfüllt. Basalt Fugen- und Einkehrsand ist wasserdurchlässig, unkrauthemmend und wird in trockenem Zustand in die Fugen gefegt. Anschließend mit dem Gartenschlauch beregnen.

diy_pflasterkreis_legen_10
10Der Sommer kann kommen! Wir freuen uns auf viele schöne Tage, die wir auf der Terrasse oder ab sofort auch in unserem neuen Freisitz verbringen können. Um einen Pflasterkreis zu verlegen, benötigt man etwas Vorplanung und sollte nicht unterschätzen, wie viele Tonnen Gewicht (Erde, Steine, Schotter, Splitt) letztlich bewegt werden müssen.

DIY-Pflanztisch für den Garten selber bauen

Eintopfen, umtopfen, Gemüse vorziehen: Bei vielen Arbeiten im Garten ist ein kleiner Pflanztisch ideal. Da die meisten Pflanztische aus dem Baumarkt oder Pflanzenladen unverhältnismäßig teuer sind, haben wir uns entschieden, einen eigenen DIY-Pflanztisch im Ländchenlust-Garten zu bauen.

Dazu ließ sich ein einfaches Kiefernholz-Regal mit vier Böden umbauen (kostete im Baumarkt 15 Euro) und anschließend lasieren. Einen Regalboden nutzten wir als Rückwand; die beiden vorderen vertikalen Leisten mussten auf Höhe der späteren Arbeitsfläche gekappt werden.

Als Arbeitsplatte kommt entweder ein verzinktes Blech oder wie bei uns eine zugeschnittene Mamorplatte in Frage. Tipp: Einfach Reststücke in einem Betrieb vor Ort anfragen!

Mit angeschraubter Hakenleiste für die Arbeitsgeräte und mehreren verschließbaren Kisten konnten wir so eine Menge Gartenutensilien im DIY-Pflanztisch unterbringen. Auf geht’s, ihr Hobbygärtner/-innen!

Klicke auf ein Foto für eine größere Ansicht.

Es blüht was im Ländchenlust-Garten

rhabarber_erste_knospen

Das war vor ein paar Wochen: Unser Rhabarber ist verlässlich und blüht jedes Jahr aufs Neue. Den ersten Rhabarberkuchen haben wir schon gebacken.

sauelenobstbaum_blueht

Neben der Terrasse hatten wir im vorigen Jahr eine Säulensüßkirsche gepflanzt.

kirschbaum_blueht_im_laendchenlustgarten_2

Bereits knapp vier Meter groß ist die Süßkirsche hinten im Garten. In dieser Jahreszeit schon optisch ein Genuss.

kirschbaum_blueht_im_laendchenlustgarten_1

krautertopf_auf_terrasse

Zitronenmelisse am Gartenzaun: Unser Kräutergärtchen holen wir in diesem Jahr…

kraeutertopfe_auf_terrasse

…nach vor auf die Terrasse. In kleinen Töpfchen direkt neben dem Eingang zur Küche sind die verschiedenen Kräuter nun immer griffbereit.