DIY, DIY-Top
Kommentare 36

Die Himbeerlounge: DIY-Spielhaus für Kinder

Oben schlafen, unten spielen oder am Schreibtisch arbeiten: Ein Hochbett fand ich schon als Kind faszinierend. Für meine Töchter habe ich nun ein einfaches Hochbett aus dem Möbelladen zu einem Do-it-yourself-Spielhaus umgebaut. Pünktlich an Weihnachten 2014 war das Haus fertig. Es ist ein klassischer Ikea-Hack geworden, bei dem vorhandene Ikea-Produkte durch eigene, kreative Ideen erweitert werden. Das Spielhaus haben wir „Himbeerlounge“ getauft. Es bietet den Kindern ein einzigartiges Spielerlebnis, bei dem es viel zu entdecken gibt.

Himbeerlounge - unser DIY-Spielhaus für Kinder.

Die Himbeerlounge – unser DIY-Spielhaus für Kinder.

Im folgenden Blogbeitrag stelle ich die Himbeerlounge vor, zeige eine Making-Of-Bildergalerie und liste alle Produkte, Materialien und Werkzeuge auf, die zum Einsatz kamen. Übrigens: Der französische Bildband „Réinventer IKEA“ hat unser Spielhaus mittlerweile groß vorgestellt!

Eure Fragen könnt ihr mir gern mailen oder sie ganz unten ins Kommentarfeld schreiben.


insta-story-screenshotHimbeerlounge auf Instagram:

Unsere Himbeerlounge hat ein Instagram-Profil! Mit vielen Fotos und drei Kurz-Videos: Einfach in deiner Instagram App nach dem Profil „PLAYHOUSE42“ suchen.




1. Das Schlafbett

Der Schlafbereich des Hochbetts ist zwei Meter lang und 90 Zentimeter breit. Standardmaße also – da passt jede gewöhnliche Matratze rein. Hinzugekommen ist eine seitliche Treppe, die die ursprüngliche Leiter des Hochbetts ersetzt, sowie eine Satteldachkonstruktion mit 45 Grad Neigung. Als Sparren habe ich gehobelte Rahmenhölzer (44 x 44 mm Stärke) mit einer Kapp-/Gehrungssäge zugeschnitten, aufgestellt und stabil mit einer Firstpfette verschraubt. Die Gesamthöhe des Spielhauses beträgt 2,30 Meter. Bitte auf die Vorschaubilder klicken, um weitere Informationen zur oberen Etage der Himbeerlounge zu lesen.

2. Das Spielhaus

spielhaus_rolloIm Spielhaus in der unteren Etage können sich die Kinder beschäftigen und miteinander spielen. Oder einfach faulenzen, Bücher ansehen usw. Und so läuft ein typischer Tag in der Himbeerlounge ab (sofern keine Schule oder Kita wartet): Morgens ist es noch dunkel und das grüne Rollo geschlossen. Zeit zum Aufstehen.

spielhaus_supermarktschildDanach gibt es viel zu tun: Supermarktschild ausklappen, Rollo hochziehen, die frischen Kaufladen-Waren in die Auslage einräumen, Kasse einschalten und dafür sorgen, dass es in der unteren Etage heller wird. Als Lichtquelle kommt hier eine LED-Leiste zum Einsatz.

spielhaus_lichtleisteDie 90 cm-Lichtleiste erstrahlt das Spielhaus in einem warmen, gemütlichen Licht. Die LEDs werden auch nach langer Leuchtdauer nicht heiß – das ist wichtig, da die Leiste in weniger als einem Meter Höhe unter der Spielhaus-Decke montiert ist. Jetzt kann das Spielen beginnen!

In diesem interaktiven Bild stellen wir einige der Himbeerlounge-Features vor. Bitte mit dem Finger auf das Bild klicken oder mit der Maus darüber fahren, um weitere Infos, Fotos und drei Videos zu entdecken.

Was wird hier eigentlich gespielt?

In den ersten Wochen haben wir unsere Kinder dabei beobachtet, wie sie mit ihrem neuen DIY-Spielhaus umgehen, welche Rollenspiele sie sich ausdenken und welche Features sie häufig nutzen. Drei Szenarien erlebten wir immer wieder:

Diese Holzkasse gab's zu Weihnachten.

Diese Holzkasse gab’s zu Weihnachten.

Kaufladen spielen: Ich habe unseren alten Kaufladen umgebaut und ins DIY-Spielhaus für Kinder integriert. Wir fanden noch eine Kiste mit kleinen Waren-Verpackungen aus Pappe auf dem Dachboden. Sogar ein paar hochwertige Holzprodukte wie Birnen, Trauben oder Eier kamen dabei zum Vorschein. Zu Weihnachten gab’s eine schicke Supermarktkasse und einen Eis-am-Stil-Ständer aus Holz, so dass dem guten alten Tante-Emma-Laden-Spiel nichts im Weg steht. Lustig zu sehen, wie die beiden Großen miteinander spielen und sich im Kundengespräch ganz förmlich siezen!

Willkommen im Supermarkt: "Sie wünschen?"

Willkommen im Supermarkt: „Sie wünschen?“

Die Türklingel hat 36 verschiedene Melodien. Nicht alle sind schön.

Die Türklingel hat 36 verschiedene Melodien. Nicht alle sind schön.

Wohnhaus spielen: „Ich wohne oben, du wohnst unten.“ Unsere Töchter simulieren das Wohnen in einem richtigen Haus: Sie klingeln unten an der Tür, schreiben sich Briefe und werfen sie in den kleinen Briefkasten ein. Manchmal spielen sie sogar Hotel und „vermieten“ sich gegenseitig das Bett in der oberen Etage.

Filme gucken: Ab und zu dürfen die Kinder einen kurzen Zeichentrickfilm ansehen, zum Beispiel eine Folge Benjamin Blümchen oder Tom & Jerry. Dazu nutzen sie unser ausrangiertes Tablet, das wir ihnen überlassen und mit einer Halterung an der Wand montiert haben. Mittlerweile können die beiden großen Mädels das Gerät allein bedienen – natürlich nur nach vorheriger Erlaubnis. Digital Natives!

Ein kurzer Clip am Tag ist okay - und besser als Fernsehprogramme mit Werbemüll...

Ein kurzer Clip am Tag ist okay – und besser als das Fernsehprogramm mit seinem Werbemüll…

3. Making Of: So ist das DIY-Spielhaus für Kinder entstanden

Baubeginn war am 23. November 2014. Vor allem an den Wochenenden hatte ich Gelegenheit, dieses Projekt zu verfolgen, so dass unser DIY-Spielhaus für Kinder pünktlich zum Weihnachtsfest fertig wurde. Ein tolles Geschenk! Für eine Großansicht mit vielen Erläuterungen zur Bauphase bitte auf ein Vorschaubild klicken:

4. Special Feature: Die Geheimtür

Jedes Haus braucht einen geheimen Ausgang, ist doch klar. Mithilfe von zwei Scharnieren, einem Magneten und einem Drucktüröffner habe ich eine kleine Tür eingebaut, die praktisch unsichtbar ist und sich ohne Türknauf öffnen lässt.

ge Geheimtür: Durch einen kurzen Druck springt die Tür ein Stück hervor und führt (nachdem man die Trofast-Regalkisten entfernt hat) seitlich nach draußen!

5. Materialliste

Produkte für den Rohbau, Baumaterialien, Einrichtungsgegenstände und Werkzeuge – wir haben alles aufgelistet, was an oder in der Himbeerlounge steckt!

Liste aufklappen ▼

Das könnte dich auch interessieren:

36 Kommentare

  1. Torsten sagt

    hallo,

    Ein super haus! Ist eine tolle Inspiration. Eine Frage habe ich aber. Wie hast du den Dachstuhl mit dem Bett verbunden? Hält das „nur“ durch die Verkleidung?

    Vielen Dank

    • Hallo,

      ganz großes Lob, das Bett/Spielhaus ist echt der Hammer und hat zurecht einen Platz in diesem Buch gefunden!!!!! Echt spitze, ich besuche eure Seite auf jeden Fall wieder 😉

      LG Melanie

  2. Oliver sagt

    Vielen Dank!!!

    Ja, die Außenverkleidung hält Bett und Dachstuhl top zusammen. Bei jedem Paneel habe ich vier bis acht Schrauben verbraucht – immer an den Querverbindungen zu den Profilrahmen. Hier ist noch ein Foto vom Bett mit aufgeschraubtem Dachstuhl. Oben musst du dir noch zwei Querverstrebungen vorstellen, die anschließend dazu gekommen sind und als Rahmen für das Schwedenfenster dienen. http://laendchenlust.de/wp-content/uploads/2015/02/haus_dachstuhl.jpg

    Gruß, Oliver

    • Oliver sagt

      Hallo Patricia,
      ja, das ist problemlos möglich. Denn: Das Trofastregal von Ikea lässt sich auch seitenverkehrt nutzen. Muss man alles nur beim Planen des Betts berücksichtigen 😉 Viele Grüße und viel Erfolg beim Umsetzen!
      Oliver

  3. Patricia sagt

    Dank dir für die schnelle Antwort. Jedoch muss ich mir etwas einfallen lassen bei der treppe.die ist zu breit meine Wand iSt nicht ganz so lang.

  4. Patricia sagt

    Haben sie evtl auch eine Liste wie lang die einzelnen Bretter sind? Ich habe keine spezielle säge und würde die Bretter daher im baumarkt zuschneiden lassen.
    p.s mein mann hat 2 linke Hände ,daher muss ich das Bett selbst machen.lg

    • Oliver sagt

      Nein, dazu habe ich leider keine Aufzeichnungen. Ich bin so vorgegangen, dass ich jedes Brett und jeden Pfosten einzeln und passgenau vor Ort gesägt habe. Sorry.

      Ich denke nicht, dass das Zusägen im Baumarkt so einfach funktionieren würde: Bitte bedenkt, dass fast alle Paneelen an die Dachneigung angepasst wurden. Diese Schrägen müssen sehr präzise im richtigen Winkel zugesägt werden – ich weiß gar nicht, ob so eine Leistung im Baumarkt angeboten wird. Ich möchte keine Werbung für ein bestimmtes Produkt machen, aber eine Gehrungssäge wie zum Beispiel diese eignet sich ganz prima für solche Arbeiten. Sie ist einfach zu bedienen, und bei uns hat sich die Anschaffung schon gelohnt.

      Übrigens: Schaut mal, wie andere das bei zu kurzen Wänden gelöst haben: Pinterest-Link
      Viel Erfolg beim Bauen!

  5. Pingback: Kinderzimmer mit IKEA einrichten - Ideen für das Hochbett |

  6. federseerose sagt

    Hallo,
    ich finde die Idee und die Umsetzung ganz toll. Ich frage mich nur, ob es im Schlafbereich nicht ein wenig zu dunkel ist. Wie sind da eure Erfahrungswerte? Und wie macht ihr es beim Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, oder wenn das Kind mal krank ist?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

    • Oliver sagt

      Hallo Evelyn,

      entschuldige bitte die verspätete Antwort! Danke für das Lob – unseren Kindern gefällt ihr Spielhaus auch nach neun Monaten noch sehr gut. Und bislang ist auch “nur” das Rollo einmal kaputt gegangen. 😉 Zu deiner Frage: Sehr düster ist es eigentlich nicht im Schlafbereich. Ds liegt aber auch daran, dass das Zimmer generell hell und lichtdurchflutet ist. Und mit den LED-Leisten ist man eigentlich auf der sicheren Seite.

      Beim Vorlesen von Gute-Nacht-Geschichten ist es tatsächlich etwas eng. Aber man kann auch als Erwachsener ganz gut hoch ins Bett klettern und sich kurz dazu legen. Kranke Kinder würde ich allerdings nicht allein oben lassen. Bei mehreren Kindern mit mehreren Betten können wir da aber notfalls rotieren!

      Viele Grüße, Oliver

  7. Sandra sagt

    Hallo Oliver,
    Hut ab für so ein tolles Bett. Ich hätte ein Frage zum Anbau vom Trofast. Ihr habt sozusagen den alten Einstieg an die Wand geschoben und Die Bettumrandung zugesagt damit der Einstieg an der Seite möglich ist. Sozusagen oben beim Fallschutz ein Stück rausgenommen. Hoffe ich konnte das verständlich schreiben.

    Liebe Grüße Sandra

  8. Pingback: Unser Spielhaus im Buchprojekt „Réinventer IKEA“! | Ländchenlust

  9. Huhu, bin bei Recherchen zu DIY Spielhäusern auf euren Blog gekommen. Euer „Ländchen“ ist ja ne tolle Sache. Das Spielhaus aber noch etwas mehr. Schon der Name Himbeerlounge ist sehr kreativ. Ich habe mich auch mal in eurer „Holzabteilung“ umgesehen. Ihr scheint ja wahrlich sehr kreativ zu sein. Echt toll.

    Auch die verschiedenen Spiel Szenarien zu beobachten und zu fördern finde ich klasse.

    Wünsch euch noch viel Gutes.

    LG

  10. Ich bin begeistert *.*. So was tolles und dazu auch noch effizient und platzsparend. Jetzt muss ich nur noch meinen Mann überreden, dass er auch sowas baut :).
    Liebe Grüße

    Rose

  11. Tolles Spiel-Haus, die Kinder lieben es bestimmt dort zu spielen. Ich mochte als Kinder auch Spielhäuser im Garten oder im Kindergraten. Ich find die Lösung mit dem Tablet als Fernseher schlau gemacht :). Ich hab früher auch immer gerne Benjamin Blümchen geschaut :)

  12. meyn sagt

    Guten Tag. Ein sehr hübsches Haus. Welches Holz wurde an der Seite verwendet wo sich die Geheimtür befindet

    • Rita und Oliver sagt

      Hallo Jessica, vielen Dank!
      Die Geheimtür besteht aus den gleichen Profilbrettern (Fichte, 2000x96x12,5mm) wie die restliche Außenverkleidung des Hauses. Ich habe die Bretter passend gesägt, Nut und Federn verleimt und zusätzlich auf der Außenseite der Tür mit einem aufgeleimten Querbalken verstärkt. Das hält ziemlich gut so.

      Guck mal hier: https://www.instagram.com/p/yJhKMrAivZ/

      Viele Grüße
      Oliver

  13. Hallo,

    Ich bin begeistert… Sowas habe ich vorher noch nicht gesehen… Großen Respekt dafür.
    Viele Grüße

  14. Hausbauer sagt

    Vielen Dank dafür, dass ihr euch die Arbeit gemacht habt dieses tolle Projekt hier vorzustellen. Ich habe mir vorgenommen es nachzubauen und in 5 ganzen Urlaubstagen (und z.T. Nächten… :-)) fertiggestellt. Bei uns waren einige Änderungen notwendig, zum Beispiel musste aufgrund der geringeren Kniestockhöhe die Grundkonstruktion des Hochbetts umgebaut werden, um an einer Stirnseite eine geringere Höhe zu erhalten, die an die Neigung der Dachschräge angepasst ist. Foto: https://img2.picload.org/image/rdcdprlc/img_3981.jpg

    Das fertige Haus wird von unserer Tochter geliebt, besonders die Klingel, die Geheimtür (obwohl ich anfanngs sogar überlegt hatte, diese Spielerei wegzulassen, weil mir der Durchgang sehr schmal erschien, aber für den Spielwert ist er ein großer Gewinn) und die Beleuchtung. Hier habe ich übrigens auf ein 5m LED Band von Amazon für unter 20 Euro zurückgegriffen. Weggelassen habe ich die Klappe im Dach zum Einstieg ins Hochbett, mir erschien die Klemmgefahr zu groß.

    Und hier das fertige Haus:
    https://img2.picload.org/image/rdcdpral/spielhaus1.jpg
    https://img2.picload.org/image/rdcdprai/spielhaus2.jpg

    • Rita und Oliver sagt

      Das ist wunderbar gelungen – da hat sich die Tochter bestimmt riesig gefreut! Sieht richtig klasse aus, euer Haus :-) LG

  15. Vanessa sagt

    Hallo, das Haus ist wunderschön geworden und als Kind hätte ich mich auch sehr darüber gefreut!
    Ich hab eine Frage zu dem Einstieg ins Bett. Habt ihr das Loch dafür selber zugeschnitten? Wenn ja, wie habt ihr die Seiten verkleidet, wo ein Stück dann fehlt? Oh, ich hoffe ihr versteht was ich damit meine.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Rita und Oliver sagt

      Hall Vanessa,

      danke für dein Lob, das uns sehr gefreut hat! Ich möchte deine Frage gerne beantworten, aber so ganz weiß ich leider noch nicht, was du wissen möchtest.

      Meinst du diese Stelle: http://laendchenlust.de/wp-content/uploads/2016/11/dachschraege.png

      Auf der Seite, wo man oben ins Bett klettert (nachdem man die Treppen hochgelaufen ist), gibt es drei Schrägbalken. Zwischen dem 2. und 3. habe ich kürzere Bretter angeschraubt. Weiter oben könnte man dann über die gesamte Breites des Dachs (1.-3.) längere Bretter schrauben. So entsteht das „Loch“.

      Oder man baut links oben eine Klappe ein, die man hochklappen kann.

  16. Anika Felis sagt

    Hallo, ich möchte das Haus unbedingt nachbauen, es ist so wunderbar, die ganzen Extras und liebevollen Ideen. Nutzen die Kids das Haus denn noch? Ist der Spielbereich unten nicht zu niedrig?

    • Rita und Oliver sagt

      Guten Morgen Anika, danke für dein Lob!!! Ja, unsere Kinder spielen noch sehr oft damit bzw. darin. Vor allem, wennn Freundinnen zu Besuch sind, ist das Hochbett eine ziemliche Attraktion :-) Unsere Dreijährige kann so gerade noch im unteren Bereich stehen, die Großen rutschen dann eher auf den Knien dort herum.

      Sicherlich könntest du auch ein anderes Holz-Hochbett mit mehr Höhe als Ausgangslage nehmen – muss ja nicht zwangsläufig Kura von Ikea sein.

      Bin gespannt, ob du etwas Ähnliches baust und würde mich riesig über ein Foto freuen, wenn’s fertig ist. Liebe Grüße, Oliver

  17. Tina sagt

    Hallo, erst einmal ein rieeeesen Lob für dieses tolle Bett. Ich habe mich sofort darin verliebt!

    Eine Frage habe ich noch. Sie haben in der Materialliste Bretter in 2,5 m erwähnt. Wofür werden diese benötigt. Dürfen sie auch kürzer sein.

    LG Tina Lücke

    • Rita und Oliver sagt

      Hallo Tina, vielen Dank für den netten Kommentar! Die Bretter hatte ich in der Länge 2,50m fertig verpackt im Baumarkt gekauft, weil dann beim Sägen der wenigste Verschnitt bzw. Rest übrig blieb. Natürlich könnte man sich auch direkt sämtliche Bretter passend vor Ort zuschneiden lassen. Lieben Gruß, Oliver

  18. Steffi sagt

    Hallo. Euer Bett/Haus ist ganz großartig! Ich will unserem kleinen auch eins machen und bin gerade am planen. Wir wollen Mydal als Grundgerüst verwenden, weil mir das Kura unten so niedrig vorkommt. Das Mydal hat noch unten mehr Platz. Dafür ist das ganze Bett höher und uns fehlt evtl. oben der Raum. Darum meine Frage: Wieviel Platz habt ihr nach oben im Schlafbereicht? Obwohl euer Haus insgesamt nur 245 cm hoch ist sieht es so aus als wäre da echt noch viel Platz. Wir wollen das Bett ja lange nutzen, und darum muss oben genug Raum sein. Auch für einen Erwachsenen, wenn das einschlafen mal nicht klappt.
    Liebe Grüße aus Nürnber, Steffi

  19. Nevena sagt

    Wow! Das sieht ja wirklich toll aus – ihr seid ja wahre kreative Künstler!! Das bekommt man richtig Lust aufs Selbermachen… :-)
    Ich habe eine Frage zu der Trofast Treppe. Wir planen diese auch als Treppe für ein Hochbett (ein Schreiner verlangt über 1000 EUR für eine gefertigte Treppe :-D) und da haben wir uns ganz schnell überlegt, diese selbst zu bauen ;-).
    Könnt ihr uns die Materialien für das Geländer nennen? Und die Maße? Würde diese so zugeschnitten im Naumarkt kaufen wollen und ein Geländer von beiden Seiten bauen!
    Und wenn ihr noch eine Idee habt, wie man die riesige untere Stufe nochmal überbrücken kann, dann her damit :-)

    Lieben Dank und liebe grüße, Nevena

  20. Wow, ist richtig gut geworden das Spielhaus :O
    Gerade die Idee das Bett ins dach zu integrieren find ich klasse, macht einen sehr gemütlichen Eindruck.
    Wäre ich handwerklich ein wenig geschickter würde das direkt nachbauen :)

    Liebe grüße aus dem Süden Hessens,

    Christian

  21. Becker sagt

    Ich habe die Treppe nach gebaut war super. Von euch gebauten Projekt ist super gemacht. Schaut super aus.

  22. Wow! Da habt ihr echt etwas schönes geschaffen! Auch die Integration des Kaufmannladens finde ich sehr gelungen, nur den Fernseher hätte ich weggelassen. Aber sehr schön umgesetzt! LG Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *