DIY, DIY-Top
Schreibe einen Kommentar

DIY-Pflanztisch für den Garten selber bauen

Eintopfen, umtopfen, Gemüse vorziehen: Bei vielen Arbeiten im Garten ist ein kleiner Pflanztisch ideal. Da die meisten Pflanztische aus dem Baumarkt oder Pflanzenladen unverhältnismäßig teuer sind, haben wir uns entschieden, einen eigenen DIY-Pflanztisch im Ländchenlust-Garten zu bauen.

Dazu ließ sich ein einfaches Kiefernholz-Regal mit vier Böden umbauen (kostete im Baumarkt 15 Euro) und anschließend lasieren. Einen Regalboden nutzten wir als Rückwand; die beiden vorderen vertikalen Leisten mussten auf Höhe der späteren Arbeitsfläche gekappt werden.

Als Arbeitsplatte kommt entweder ein verzinktes Blech oder wie bei uns eine zugeschnittene Mamorplatte in Frage. Tipp: Einfach Reststücke in einem Betrieb vor Ort anfragen!

Mit angeschraubter Hakenleiste für die Arbeitsgeräte und mehreren verschließbaren Kisten konnten wir so eine Menge Gartenutensilien im DIY-Pflanztisch unterbringen. Auf geht’s, ihr Hobbygärtner/-innen!

Klicke auf ein Foto für eine größere Ansicht.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *