Garten
Schreibe einen Kommentar

Raus in den Garten – endlich!

Obwohl es in unserer Region ein milder Winter ohne Schnee und fast ohne Bodenfrost war, gab es im Garten natürlich wenig zu tun. Das ändert sich nun: Laub entfernen, Hecken stutzen und düngen, Unkraut entfernen, Beete umgraben… Endlich fängt die neue Gartensaison an!

blumenbeet2

Und wie: Mitte März ist es erst, und das Blumenbeet vorm Haus steht beinahe schon in voller Blüte!

blumenbeet

Die Zwiebeln aus dem Herbst sorgen mittlerweile an vielen Stellen im Garten für bunte Farbtupfer.

lapins_knospen

Unsere Süßkirsche trägt dicke Knospen, die es kaum erwarten können, aufzublühen. Werden wir in diesem Jahr erstmals ernten?

apfelbaum_pflanzen

Ein neues Apfelbäumchen haben wir am Wochenende eingepflanzt. Dieser „Cox Orange Renette“ ist ein Winterapfel und hat einen mittelstarken Wuchs. Das Fruchtfleisch ist laut Anbieter „gelb, knackig, saftig, süß aromatisch“. Klingt lecker. Die Früchte reifen ab Mitte September bis Anfang Oktober. Die Sorte stammt aus London, wo sie vor fast 200 Jahren entstanden ist.

setzlinge_kohlrabi

Und wie geht es unseren Setzlingen? Auf dem oberen Bild gewöhnen sich die Kohlrabi-Pflanzen in ihren Torftöpfchen langsam an die Außentemperaturen. Tagsüber lassen wir die Setzlinge an einem windgeschützten Platz hinterm Haus stehen. Das Vereinzeln der Pflänzchen hat ganz gut geklappt – wenn alles gut geht, freuen wir uns schon bald über mehrere Dutzend Kohlrabis.

setzlinge_radieschen

Uns auch die Radieschen sind (anders als auf dem Foto zu sehen) schon vereinzelt worden, um im Frühbeet genug Platz zum Wachsen zu haben. Voriges Jahr hatten wir ein Saatband, was deutlich komfortabler war als die Handaussaat diesmal.

Und wie geht es nun weiter? 

Im Haus auf der Fensterbank haben Blumenkohl, Paprika und Porree bereits gekeimt. Sie brauchen aber noch einige Zeit, bevor sie nach draußen dürfen. Unsere Beete sind immerhin schon startklar, d.h. wir haben sie vom Unkraut befreit, gelüftet, umgegraben und geharkt.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *