Alle Artikel in: Rezepte

Nachgekocht: Veganer Kartoffel-Spinat-Auflauf

Am Wochenende haben wir einen Auflauf nachgekocht, der sensationell gut schmeckte. Das Rezept stammt von Daniel und Katrin, die im “Bevegt”-Blog über ihre vegane Lebensweise und Ausdauersport schreiben.

Der Auflauf besteht aus Pellkartoffeln, frisch zubereitetem Spinat und Cashewkernen. Wir haben noch eine Schicht Linsen hinzugefügt. Misopaste gab’s keine, dafür verwendeten wir einen Schuss Soja-Crème fraîche.… Weiterlesen

Heißer Sagré für kalte Tage

Auf dem Essener Weihnachtsmarkt gibt es, solange ich zurückdenken kann, einen heißen Punsch namens Sagré (Übersichtsplan als PDF: Stand 128 auf dem Kennedyplatz). Man könnte ihn als alkoholfreie Alternative zum Glühwein bezeichnen. Er schmeckt lecker, süß und wird aus frischen Zutaten gemacht. Daher ist ein Becher vor Ort relativ teuer. Kann man aber auch selbst machen.… Weiterlesen

Blumenkohl und Bohnen mit Cashewkernen

Ich muss zugeben: Die Überschrift heute ist etwas sperrig und beschreibt lediglich die Hauptzutaten dieses vegetarischen Gerichts. Laut Originalrezept hat es sogar einen eigenen chinesischen Namen: “Pad Dorg-Ga-Lam, Tua-Khäg Gab Med-Ma-Muang” – aber das wäre für die meisten Menschen kaum einprägsamer. Zum Glück ist die Zubereitung viel einfacher als der Name.… Weiterlesen

Blumenkohl-Kichererbsen-Pfanne

Hier kommt wieder ein leckeres Rezept für unser Veggie-Weekend! Samstags und sonntags kochen wir schon seit einigen Wochen fleischfrei und mit frischen Lebensmitteln.

Zutaten

  • Einen halben Kopf Blumenkohl
  • 1 Dose Kichererbsen (fertig gegart)
  • 1 Chilischote
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • ½ TL Safranfäden
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe (instant)
  • 100 ml Kokosmilch (ungesüßt)
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Und so wird’s gemacht:
Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.… Weiterlesen

Leichte Sommerrollen in Reispapier

+++ Hinweis: Wir ernähren uns seit November 2014 vegetarisch. Dieses Rezept stammt aus der Zeit davor. +++

Frühlingsrollen sind sicherlich lecker, aber auch sehr fettig, da sie minutenlang frittiert wurden. Jetzt haben wir einen leckeren “Verwandten” der Frühlingsrolle kennen gelernt: in Reispapier eingewickelte Sommerrollen. Die Zutatenliste ist lang, kann aber je nach Geschmack und Zeitreserve auch deutlich kleiner ausfallen.… Weiterlesen

Warum wir Fairtrade-Kaffee trinken

Wir Deutschen lieben unseren Kaffee. Zuhause beim Frühstück, im Büro während des Meetings und nach dem Mittagessen. Längst sind die Konsumgewohnheiten und Zubereitungsarten des täglichen Koffein-Kicks genau vermessen: Der Blick in die Statistik sagt, dass wir Deutschen pro Jahr und Kopf 6,48 Kilogramm Rohkaffee verbrauchen (EU-Durchschnitt 4,83 kg, Spitzenwert Finnland 12,01 kg), unsere Lieblingsmarke ist der Markus-Kaffee von Aldi (vermutlich, weil uns “billig” gerade beim Kaffee-Einkauf so wichtig ist) und die beliebteste Art der Zubereitung bleibt der Filterkaffee (wobei Pad- und Kapselautomaten weiter im Kommen sind, die wir eine Zeitlang ja ebenfalls genutzt haben).… Weiterlesen

Ich mach’ uns ein paar Schnittchen!

+++ Hinweis: Wir ernähren uns seit November 2014 vegetarisch. Dieses Rezept stammt aus der Zeit davor. +++

“Mit Wurst. Mit Wurst und Ei!” – Den legendären Dialog aus Loriots Sketch “Vertreterbesuch” kennen wir alle. Und in den siebziger und achtziger Jahren war die deftige Butterstulle mit Salami und gekochtem Ei vermutlich eine gängige wie satt machende Zwischenmahlzeit in vielen deutschen Haushalten.… Weiterlesen

Sesam-Fischstäbchen an Garnelen-Mango-Salat

+++ Hinweis: Wir ernähren uns seit November 2014 vegetarisch. Dieses Rezept stammt aus der Zeit davor. +++

Kinder lieben Fischstäbchen. Aber würden sie die auch essen, wenn sie selbst gemacht sind? Wenn sie nicht alle exakt gleich groß sind und nicht an die Werbung mit dem weißbärtigen Kapitän erinnern? Wenn da sogar Sesam in der Panade steckt?… Weiterlesen