Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Vollkornpizza selber machen

Rezept für leckere Vollkornpizza

Knusprig und unwiderstehlich: Unser Rezept für eine leckere Vollkornpizza

Eins ist sicher: Diese Vollkornpizza übertrifft geschmacklich jede Pizza aus der Pizzeria. Nie wieder Magendrücken, weil die Pizza „zu viel Käse“ hat, „nicht ganz durch“ oder „nicht kross genug“ ist. Wer eine Pizza selbst macht, kann all diese Dinge selbst bestimmen.

Eine DIY-Vollkornpizza ist sehr einfach, benötigt aber etwas Zeit. Aber es lohnt sich. In Zeiten von Fertigtiefkühlpizzen oder Fertigteigen zum Selbstbelegen, vergisst man fast, dass es auch anders geht – und leckerer.

Unseren Vollkornpizzateig machen wir immer so:

  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 450g Weizenvollkornmehl
  • 50g Weizenkeime
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)

Alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammenrühren und etwas gehen lassen. Wir füllen alles in unseren Brotbackautomaten. Dort dauert das Programm „Teig“ eine Stunde und 50 Minuten. Man muss also tatsächlich früh anfangen, wenn man mittags eine Pizza belegen möchte.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um die Tomatensauce:

  • 1 Zwiebel schälen und klein schneiden.
  • 1 Knoblauchzehe schälen und klein hacken.
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten.
  • 1 große Dose Tomaten (wenn man viele frische Tomaten aus dem Garten hat, ist das natürlich eine tolle Alternative) mit in die Pfanne geben. Ich püriere die Dosentomaten aber vorher, damit keine großen Stücke in der Sauce bleiben. Das ist aber Geschmacksache.
  • Eine halbe Tube Tomatenmark dazugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Oregano und frischen Basilikumblättern würzen.
  • Alles einmal kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Den fertigen Klumpen Vollkornpizzateig sehr dünn ausrollen, auf das Pizzablechlegen und mit der Gabel zum Auflockern einstechen. Dann noch ungefähr 15 Minuten gehen lassen. Danach die selbstgemachte Pizzasauce darüberstreichen.

Vollkornteig - fertig zum Belegen

Der ausgerollte Vollkornpizza-Teig – fertig zum Belegen

Weitere Vorbereitungen, die Zeit kosten, vor allem wenn man eine Vollkornpizza Vegetaria zubereitet:

  • Broccoli waschen, klein schneiden und vorkochen.
  • Paprika waschen und kleinschneiden.
  • Champignons waschen (oder pellen) und kleinschneiden.
  • Spinat: frischen Spinat waschen und etwas vorkochen oder Tiefkühlspinat im Topf mit etwas Wasser auftauen. Danach mit einer gepressten Knoblauchzehe verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mais: kleine Dose Mais öffnen, Wasser abgießen.
  • Käse: ein großen Stück Gouda mit der Reibe klein reiben. (oder fertigen, geriebenen Käse kaufen bzw. veganen Käseersatz besorgen.
  • Je nach Lust und Laune weitere Zutaten vorbereiten, z.B.: Spargel, Artischocken, Peperonis, Oliven etc.

Die Pizza nach Geschmack belegen und für ca. 20 Minuten im Ofen bei ca. 180 Grad Umluft backen.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *