Garten
Schreibe einen Kommentar

Gartenlust 2016 – endlich ist sie da

Der Frühling zeigte sich am Wochenende von seiner besseren Seite, und mit den steigenden Temperaturen wächst die Vorfreude auf die diesjährige Gartensaison. Wie immer gibt es viel zu tun, um unsere 280 Quadratmeter Ländchenlust-Garten aus dem Winterschlaf zu holen und wieder in Schuss zu bringen: Terrasse reinigen, Möbel lasieren, Beete von Unkräutern befreien, Hecken stutzen, Neues pflanzen, Altes beschneiden, Gemüse vorziehen, hier mal schrauben, da mal hämmern…

Einige Eindrücke der letzten Tage:

hochdruckreiniger
Ein Mann und sein Hochdruckreiniger – einmal im Jahr muss das sein und Olli kärchert die Terrasse sauber. Diele für Diele.

gartentisch_lasur
Ohne Terrassenüberdachung sind die Holzmöbel einiger Witterung ausgesetzt: Auch hier heißt es einmal pro Saison „Pinsel raus und frisch lasieren“.

saeulenobstbaeume
Säulenobst – ganz neu bei uns im Garten: Wir haben je einen Apfelbaum und eine Süßkirsche gepflanzt und sind gespannt, wie ertragreich die Ernte „auf engstem Raum“ wird. Im Liegestuhl relaxen und das Obst direkt vom Baum pflücken… (Man wird ja wohl noch träumen dürfen!)

kartoffeln_pflanzen
Natürlich gibt es wieder Kartoffeln aus Kübeln. Wie das funktioniert, hatten wir in einem anderen Beitrag mal erklärt.

kohlrabi_samen
Gemüse vorzuziehen, hat sich im Ländchenlust-Garten mittlerweile zu einer Tradition entwickelt. Vor allem Kohlrabis lassen sich prima mit Samen in Pflanztöpfchen selber ziehen.

beete_unkraut
Rita beim Unkraut-Sondereinsatz am kleinen Blumenbeet. Klick: erwischt! 😉

mirabellenbaum_blueten
Und wenn dann die wichtigsten Arbeiten erledigt sind, möchte man sich am liebsten den Rest des Tages hier hinsetzen und diese Pracht bestaunen. Der Mirabellenbaum steht zurzeit in voller Blüte!

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *