Garten
Schreibe einen Kommentar

Der Herbst ist da im Ländchenlust-Garten

Nebeliger Herbstmorgen: Tau macht faszinierende Netzkunst sichtbar.

Nebeliger Herbstmorgen: Tau macht faszinierende Netzkunst sichtbar.

Kühl ist es morgens. Das Thermometer klettert selten über sieben, acht Grad, und der eine Tag beginnt völlig vernebelt, der nächste zumindest sonnig und klar. Unsere Beete sind weitestgehend abgeerntet, lediglich ein paar Stangen Porree und saftig-grüne Salatköpfe trotzdem dem Jahreszeitenwechsel.

Noch.

Bald ist die Zeit gekommen, den Ländchenlust-Garten winterfest zu machen: Beete umgraben, Herbstdünger einarbeiten, Hecken stutzen und die Gartenmöbel einlagern.

Bis dahin erfreuen wir uns noch ein wenig am Anblick unseres blühenden Rosenstamms!

Die Rosen im Vorgarten stehen noch mal in voller Pracht. Hach!

Die Rosen im Vorgarten stehen noch mal in voller Pracht. Hach!

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *